Fototreff24 Fotocommunity 
Zur StartseiteZum LoginNur für MitgliederBestofDie neuesten Bilder und FotosBildermotive und Fotomotive aller ArtMenschen vor der Kamera, Bilder von MenschenTierbilder und TierfotosNaturfotos und BilderebvAktfotos und AktbilderFototechnikJuxbilder / Witzige FotosDie Welt vor der KameraThemen von Fotografen für FotografenHilfe und FAQ
Fototreff24 - Board » Objektive und Zubehör » Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ » Threadansicht::Suche::::letzter Beitrag:: 

Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ

VerfasserThread
000
27.07.2016 12:05h


Proce1

Thema: Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ
 
Hallo zusammen,

ich experimentiere ja momentan mit meiner Nikon D3300. Da ich viel unterwegs bin und auch bald einen Fotokurs machen werde, will ich möglichst gut ausgestattet sein.
Schwierigkeiten habe ich vor allem bei Nahaufnahmen von Tieren und Pflanzen, die werden einfach nicht so scharf wie ich will.

Hat jemand einen Tipp für mich, welches Makro-Objektiv ich mir für ca. 200 Euro anschaffen könnte? Bekommt man für den Preis überhaupt eines?
Ein Bekannter meinte ich könnte es auch mit Vorsatzlinsen von Raynox versuchen, aber ich weiß nicht so ganz, ob das optimal ist.

Bei meiner Suche nach Objektiven bin ich jetzt schonmal auf diese beiden gestoßen:

externer Link http://www.ebay.de/itm/like/171989438020?lpid=106&chn=ps&ul_..
https://www.rebuy.de/i,8148103/kameras-und-zubehoer/nikon-af-s-18-105-mm-3-5-5-6-dx-g-ed-vr-67-mm-filtergewinde-nikon-f-anschluss-schwarz?affltid=195&mc=pla.google.kaufen_kameras-und-zubehoer.produktdaten&ga.channel=pla&utm_medium=pla&gclid=CJDeheqxk84CFRPjGwodHI4DpQ#sehr-gut

Das erste übersteigt allerdings leider etwas mein Budget, das zweite ist gebraucht (weiß nicht ob das so ideal ist, da ich als Laie vermutlich nicht erkennen würde, ob damit was nicht i.O. ist).

Was meint ihr? Und brauche ich dazu noch ein Stativ oder reicht auch eine ruhige Hand?

LG Jenny
001
30.07.2016 17:06h


Earl Sinclair

Thema: Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ
Moin Jenny.
Wenn Du Dich auf den Nahbereich spezialisieren möchtest lohnt auf jeden Fall ein Makroobjektiv. Man kann zwar auch mit Vorsatzlinsen anfangen, man kommt allerdings schnell an die Grenzen. Allein das hin und herschrauben ist aufwändig. Dazu kommt das die Abbildungsqualität der meisten Vorsatzlinsen mäßig sind.
Für Deine Zwecke, Pflanzen und Tiere (ich denke mal Insekten) würde ich Dir zu einem 90er oder 100er Makro raten. Es gibt ältere gebrauchte Modelle von z.B. Tamron oder Sigma die müssten in Dein Budget passen. Dann ist auf jeden Fall ein Stativ anzuraten.Ein anständiges Stativ kostet ca. 100,-.
Die aktuellen Modelle haben fast alle einen Bildstabilisator. Der hilft ungemein beim fotogragieren aus der Hand. Diese Ausführungen sind allerdings noch etwas teurer. Preislich dürften sich beide Möglichkeiten die Waage halten.
Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit schaffen.

Gruß Harald.
002
01.09.2016 14:24h


Proce1

Thema: Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ
Earl Sinclair schrieb:
Dazu kommt das die Abbildungsqualität der meisten Vorsatzlinsen mäßig sind.
Für Deine Zwecke, Pflanzen und Tiere (ich denke mal Insekten) würde ich Dir zu einem 90er oder 100er Makro raten. Es gibt ältere gebrauchte Modelle von z.B. Tamron oder Sigma die müssten in Dein Budget passen. Dann ist auf jeden Fall ein Stativ anzuraten.Ein anständiges Stativ kostet ca. 100,-.


Hallo Harald,

danke für deinen Rat und entschuldige die späte Antwort. Man möchte sich immer mehr dem Fotografieren widmen und lässt es dann doch schleifen

Geplant hatte ich hauptsächlich Blumen, Vögel und Schmetterlinge abzulichten, weil ich seit Anfang des Jahres öfter im Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau bin - mein Freund wohnt in der Nähe von Konstanz am Bodensee, da hat man natürlich sehr schöne Motive. An den Schmetterlingen bin ich leider gescheitert, die sind noch zu schnell für mich

In der Zwischenzeit war ich hier in einem alteingesessen Fotogeschäft vor Ort und hab mich auf den Rat des Verkäufers hin für ein gebrauchtes 90er Objektiv von Tamron für 239 Euro entschieden. Er meinte auch, dass die Lichtstärke bei Vorsatzlinsen zu schlecht ist. Allerdings habe ich ein ähnliches Problem bei den Aufnahmen, die ich bisher gemacht habe. Zum einen ist der Hintergrund mir etwas zu unscharf und dunkel, zum anderen würde ich gerne noch mehr Details einfangen.

Also quasi so, dass kaum noch erkennbar ist, um was es sich eigentlich handelt. Ich hoffe ich drücke mich da einigermaßen verständlich aus?

Wo kann ich denn hier Fotos hochladen, dann ist es vielleicht besser zu erkennen, was ich meine?

LG Jenny



003
02.09.2016 05:59h


P.. Tau

Thema: Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ
Hallo Jenny,
Fotos hochladen kannst Du indem Du auf der Startseite „Upload“ und entsprechende Kategorie auswählt. Der Rest ist dann schon sehr selbsterklärend.
Gruß
P.. Tau
004
24.11.2016 17:17h


Proce1

Thema: Kosten für NIKON Makroobjektiv und Stativ
Irgendwie scheine ich blind zu sein, ich sehe es leider keine Upload-Funktion hier im Forum
Wurde da vielleicht was umgestellt?




Hilfe | Netiquette | Datenschutzerklärung | Problembehebung | Mitgliedschaften im Überblick | Werben auf Fototreff24.de | Impressum | Kontakt
Baby-, Hochzeit Fotoalben und mehr online | Fotos günstig online entwickeln
Fototreff24 ist eine Fotocommunity - Treffpunkt für Fotografen und Models - Bilder hochladen und diskutieren, Sedcard ausfüllen und Shootingtermine vereinbaren.
Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender bzw. Fotografen und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers verwendet werden. Eventuelle Rechtsverstöße bitte hier melden!
- copyright 2006-2017 Fototreff24.de -

twitter FT24 twittert Facebook