Fototreff24 Fotocommunity 
Zur StartseiteZum LoginNur für MitgliederBestofDie neuesten Bilder und FotosBildermotive und Fotomotive aller ArtMenschen vor der Kamera, Bilder von MenschenTierbilder und TierfotosNaturfotos und BilderebvAktfotos und AktbilderFototechnikJuxbilder / Witzige FotosDie Welt vor der KameraThemen von Fotografen für FotografenHilfe und FAQ
Menü
Neuanmeldung »Neueste KommentareTechnik-DatenbankFotografenlisteModellisteStudiosContestWettbewerbeTutorials (PS,Gimp,Elements,etc)KleinanzeigenKalenderForumSucheNewsShops + Fotoentwicklung
Fototreff24 Technik-Datenbank 
Eine Fototechnik-Datenbank von Mitgliedern für Mitglieder
« zur ÜbersichtMir fehlt ein Produkt »
Pentax DSLR 
Produktart:DSLR
Hersteller:Pentax (http://www.pentax.de/_de/photo/)
Bezeichnung:K-5
Bewertung: (5)
Views:2300
angelegt:16.11.2010 10:51:08
FT24 Produktnummer:2758
Produktkombi:meist genutzte Objektive zu dieser Kamera
eingetragen bei:10 FT24 Mitglieder/-n
Igelpilz
Runter vom Gas
Le Fly
Blue Moon
Frühtau
Ein Tag im August
Nachtruhe
Halde Norddeutschland
Nachtlicht
Hamburg hinter Gittern
Zugvögel
Hotel California

Bestof Fotos, die mit dieser Kamera entstanden sind:
Eiszapfenschlange
Beschreibung:

  • 16,3 MP CMOS Sensor
  • Empfindlcihkeitsbereich von ISO 80 - ISO 51200
  • SAFOX IX+ für schnelle, scharfe Bilder
  • Magnesiumgehäuse
  • Wetterfest bis -10°C
  • Bildfrequenz bis zu 7 B/Sek.
  • Echtzeit Live View mit Kontrast AF
  • Opto- mechanische Shakereduction
  • Full HD-Videos bei 25 B/Sek.

Beeindruckende Leistungsdaten

Die K-5 ist auf Geschwindigkeit, Effizienz und Vielseitigkeit getrimmt. Hierzu greifen diverse innovative Detaillösungen perfekt ineinander: ein neuer CMOS Sensor im APS-C Format mit 16,3 MP Auflösung, ein neuer präziser und noch schnellerer Autofokus SAFOX IX+ sowie die verbesserte Bilderverarbeitung durch den PRIME II Prozessor. Der Empfindlichkeitsbereich umfasst ISO 80 bis ISO 51.200, die Verschlusszeit 1/8000 Sekunde bis 30 Sekunden Langzeitbelichtung.

Aus der der Summe der Leistungsdaten resultiert eine Bildfolge von 7 Bilden pro Sekunde. Damit stößt die K-5 als erste der Pentax SLR-Kameras tief in die ambitionierte bis professionelle Sport- und Actionfotografie vor.

Unbenommen davon bleibt die leichte und kompakte Kamera natürlich ein hervorragendes Handwerkzeug für die Reportage-, Natur- und Peoplefotografie.
 

Bewährte Robustheit und Präzision

Die K-5 basiert auf dem einzigartigen Chassis mit 77 Gehäuse-Dichtungen zum Schutz vor Spitzwasser, Feuchtigkeit, Schmutz, Staub, Eis, Schnee und Temperaturen bis minus 10°C.

Das Autofokussystem wurde komplett überarbeitet und stellt jetzt schneller und präziser die optimale Schärfe ein. In der Dunkelheit wird das System durch einen grünen Messstrahl unterstützt.

Die korrekte Belichtung wird durch das 77-Segment TTL-Belichtungssystem ermittelt. Dabei ist es an Informationen vom Autofokus genauso gekoppelt, wie an das verwendetet Objektiv.

Maximale Sicherheit bei der Bildgestaltung bietet der 3“ große, detailreiche Monitor (921.000 dots). Mit Live View Option inkl. Gesichtserkennung, Kontrast-AF,und einer Lupenfunktion hat der Fotograf den Bildaufbau unter Kontrolle. Hierbei leisten vier frei wählbare Monitoransichten  wertvolle Dienste. Neben der Standard Ansicht, steht ein Gitternetz, eine Skala und ein Gitter mit Goldenem Schnitt zur Verfügung.

Selbstverständlich ist der Monitor mit einer speziellen Vergütung ausgestattet, die ihn unempfindlich gegen Kratzer macht.

Der helle 100% Sucher mit der Einbelichtung von Aufnahmedaten und Wasserwaage sorgt für schnelles reagieren unter extremen Bedingungen. Unter diesen Bedingungen spielt die K-5 auch ihre Stärken wie z.B. die zuverlässige, opto-magnetische Shake Reduction am Sensor, oder .das Dust Removal System (DR II), welches auf Ultraschallbasis den Sensor besonders gründlich von Staub und anderen Anhaftungen befreit. 

Uneingeschränkte Vielseitigkeit

Die Videofunktion mit Autofokus liefert nun Full-HD-Qualität mit 1920 x 1080 Pixel im 16:9 Format bei 25 B/Sek.

Mittels der HDR-Automatik lassen sich auch schwierige Lichtverhältnisse mit starken Hell-Dunkel-Kontrasten im Bild harmonisiere, indem drei Einzelaufnahmen eines Motivs unterschiedlich belichtet und direkt in der Kamera in zu einem optimierten Bild verrechnet werden.

Hier hat der Fotograf die Möglichkeit den Grad der Angleichung fest zu legen. Außerdem macht die Funktion zur automatischen Ausrichtung den Fotografen unabhängig von einem Stativ.

In der Dynamik-Bereichseinstellung sowie den Farbprofilen stehen zusätzlich weitere Parameter zur Schatten- und Spitzlichterkorrektur zur Verfügung. 

Große Vorteile durch kleine Maße

Die exklusive Gehäusekonstruktion setzt den Einsatzbereichen der Pentax K-5 keine Grenzen. Da ist es nur konsequent, die Praxistauglichkeit dieses anspruchsvollen und flexiblen fotografische Handwerkzeug auch bei längerem Gebrauch zu gewährleisten: Mit 130,5mm x 96,5mm x 72,5mm (B x H x T) und einem Gewicht von gerade einmal 670 Gramm (ohne Batterien) gehört die K-5 zu den kleinsten und leichtesten Modellen ihrer Klasse.

Quelle: pentax.de



Produktbewertung abgeben:schlecht sehr gut
Erfahrungsberichte 
 
FBF-Design am 23.12.2017 um 06:48h
Ich habe die K-5 angeschafft, weil ich die Objektive weiter nutzen konnte. Die Steigerung bei der Bildgröße von 14,6 MP auf 16,3 MP war nicht so vehement doch ging meine Hoffnung dahin, dass im Blick auf die Technik und hier besonders den Sensor einige Fortschritte erreicht wurden.
Im Großen und Ganzen brachte mich die Kamera schon voran. Auch der Prozessor ist im Blick auf die K-20 bzw. die SX-20 von Samsung um Einiges schneller. Das macht sich auch bei der Bildübertragung bemerkbar.
Wenig Freude machte mir hingegen der Autofocus der Kamera. Das gilt besonders für Aufnahmen im Studio, wo naturgemäß das nötige Licht erst mit dem Auslösen der Blitze vorhanden ist. In der Spitze war es so, dass die Kamera mit dem Fokussieren gar keinen Abschluss fand und endlos zwischen kürzerer und längerer Entfernung hin und her lief. Da blieb letztlich nur das manuelle Fokussieren übrig.
Die Kamera ist strapazierfähig, die Akkus langlebig, die Handhabung recht einfach. Schade, dass der vorhandene Monitor nicht in irgendeiner Weise klappbar ist. Das wäre vom Hersteller eine gute Entscheidung gewesen und hätte in diesem Preissegment dafür gesorgt, dass sich das Modell von den vergleichbaren der scheinbar übermächtigen Mitbewerber abgehoben hätte.
Auch wenn ich ganz aktuell noch einen Schritt weiter getan habe und eine Vollformatkamera angeschaftt habe, werde ich die K-5 behalten und sie dort einsetzen, wo ich mich auf richtig gute Ergebnisse verlassen kann. Zur K-5II kann ich nichts sagen, meine Erfahrungen beziehen sich ausschlißlich auf das erste Modell.